Ernährung: Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König, abends … ?

Viele Leute möchten abnehmen, indem sie anders essen, weniger essen, gar nichts mehr essen oder lächerlich viel Sport treiben. Natürlich hilft das eine oder andere Mittel, doch selbst im Bestfall bewirkt es einen Jojo-Effekt. Denn sobald man diese Vergewaltigung es eigenen Körpers einstellt, schnellt alles wieder auf Anfang.

Gesundes Essen wird immer wieder unterschätzt.(c)PublicDomainPictures/pixabay.com

Gesundes Essen wird immer wieder unterschätzt.(c)PublicDomainPictures/pixabay.com

Sport zu treiben ist generell eine gute Idee – wir haben einige interessante und spannende Kurse bei uns im Gesundheitsstudio. Aber genauso wichtig ist auch die eigene Ernährung. Wir bieten dazu unser Gesundheitsseminar an, das beim Planen hilft. Ein guter Tipp daraus ist das so genannte Staffel-Essen. Was das ist?

Staffel-Essen (es gibt Dutzende Namen dafür) ist das bewusste über den Tag verteilte Essen. Zwei bis drei Mahlzeiten im Abstand von etwa vier bis fünf Stunden, werden meist empfohlen. Doch auch ganz allgemeine Tipps sollte man nicht vergessen. Die absteigende Essenspyramide am Tag:

  • Kaiser-Frühstück: Das sollte die größte Mahlzeit des Tages werden. In der Nacht hat sich euer Körper regeneriert. Ihr seid wieder munter, aber vor allem auch hungrig. Jetzt ist die beste Möglichkeit, was Süßes oder Ungesundes zu essen, denn der Körper hat den ganzen Tag über die Möglichkeit, das Gegessene wieder abzubauen.
  • König-Mittagessen: Etwas Warmes ist okay, aber nicht zu viel. Eine gute Mischung aus warmen und kalten Speisen (beispielsweise etwas Gebratenes mit einem frischen Blattsalat).
  • Bettler-Abendbrot: Wortwörtlich Abend-Brot. Das sollte die kleinste Mahlzeit sein. Ein paar belegte Brote oder ein kleiner Salat. Geht nicht mit vollem Magen ins Bett, sonst lagert der Körper das alles als Fettreserve ab.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s